Zootierhaltung

Moderne wissenschaftlich geführte Zoos und Aquarien sind Kompetenzzentren für Tierschutz, Artenschutz und Naturschutz. In den letzten Jahren haben sie massiv investiert, um sich fit für das 21. Jahrhundert zu machen. Dazu gehören sowohl eine Optimierung der Tierhaltung als auch ein Eingehen auf die gewandelten Bedürfnisse der Besucher. In seinem „Großen Zoo-Test“ (2008) stellte das  Magazin "Der STERN" fest, die Zoos hätten in den letzten Jahren enorme Fortschritte gemacht: "Wer vor zehn Jahren das letzte Mal im Tierpark war, erlebt heute eine neue Welt." Die Behauptungen von Tierrechts- und Tierschutzorganisationen, Zootiere würden in einer trostlosen Umgebung aus Stahlgittern, Beton, Glas und Kacheln eingesperrt, entbehren daher zunehmend jeglicher Grundlage. mehr